Ayurveda Workshops

Möchten sie die faszinierende Welt des Ayurveda, Yoga und Vedanta besser kennenlernen? Sind sie interessiert daran, wie Sie Ihren persönlichen Typ bestimmen können, möchten lernen, im Sinne von Ayurveda zu kochen und mit Gewürzen richtig umzugehen? Möchten Sie einfache Entspannungsmassagetechniken lernen? Dann kommen Sie doch zu einem meiner Workshops!


Workshops 2019

Yogaworkshop im Herbst: "Der Energiekörper im Yoga"

Energiekörperverständnis, Chakren- und Energiearbeit im Yoga und Ayurveda

Intensivworkshop am 12./13. Oktober 2019

 

"Vertiefe Deine Praxis und beginne die subtilen Wirkungen der Asanas und die transformative Kraft des Yoga wahrzunehmen"

 

Yoga als Wegbegleiter bei unserer inneren Entwicklung ist ein breit gefächertes Thema. Tatsächlich ist Yoga in seinem Spektrum über Köperarbeit, Meditation, Energiearbeit und bewusst gelebter Ethik sowohl eine umfassende Methode zur Gesunderhaltung des Körpers, zur Stabilisierung des Geistes, als auch eine Unterstützung in dem inneren Prozess, in dem jeder von uns steckt. Yoga wie Ayurveda kennen die Zusammenhänge unseres bewussten Lebens und Körpers mit den dahinterligenden feinstofflichen Bildern unserer selbst und dem Prozess, der sich daraus ergibt.

 

In diesem Workshop lernen wir die Zusammenhänge zwischen unserer grob- und feinstofflichen Anatomie kennen. Wir lernen ayurvedische Techniken, sowie Healingtechniken zur Hamonisierung unseres Energiekörpers kennen, verfeinern und erweitern unsere Praxis um einige, jederzeit in die reguläre Asanapraxis integrierbare Elemente. Wir lernen wie die gezielten Haltungen des Yoga sich auf unseren Körper auswirken, erkunden, welche "feinstofflichen Energien" dabei freigesetzt werden, wie diese sich auf unser Bewusstsein, Lebenskraft und Wohlbefinden auswirken und wie wir dies bewusst anwenden können.

 

Themen in Theorie und Praxis:

Körper - Geist - Seele Energie als alte, yogische Wissenschaft

Der physische Körper und der Energiekörper

Prana – die Lebensenergie

Chakren, Nadis und Marmapunkte –  Energiezentren und Energiefluss im Körper

Pranayama – Wahrnehmung und innere Arbeit durch den Atem

Die drei Mahabandhas – bewusste Energielenkung in der Asanapraxis

Die Verbindung von Körper, Geist und Seele aus yogischer Sicht

Die Wirkung der stillen Meditation und Meditation in der Asanapraxis

Innere Themen und unbewusste Muster aus energetischer Sicht

Innere Themen und ihre Wirkung auf die Körpergesundheit

Erspüren und bewusstes Auflösen „energetischer Blockaden“

 

Kurszeiten: Samstag 9:00-12:00 und 14:00-17:00 Uhr und Sonntag 9:00-12:00 Uhr:

Kursgebühr: 75,-€

Weitere Informationen / Anmeldung:  -> Kontakt


Ayurveda Fachtagung mit Dr. med. Hedwig Gupta:

Rheumatische Arthritis und Mobus Parkinson im Ayurveda

am Samstag, 9. November 2019 von 9:00 bis 18:00 Uhr

im Tagungsraum des Design Hotel Meiser, Ellwanger Straße in Dinkelsbühl

 

für Betroffene Personen, Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal, Angehörige und Interessierte

 

** EINTRITT FREI **  

 

 Tagesprogramm:

 

Ayurveda – was ist das eigentlich? 

Das alte "Wissen vom Leben" im Hausgebrauch und in der modernen Medizin

 Einführungsvortrag 9:00 - 11:00 Uhr mit Judith Vogel

 

Ayurveda ist eine einzigartige, ganzheitliche Körper und Geist Medizin der vedischen Hochkultur Indiens. Der Ayurveda ist eines der ältesten und umfassendsten Systeme der Naturheilkunde, das wertvolles Wissen für die Menschheit birgt. Er schlägt uns eine ganzheitliche Lebensweise vor, die uns befähigt uns bewusst und selbstbestimmt um unsere physische, psychische und emotionale Gesundheit zu kümmern. 

 

Neben dem großen Bereich der Prävention findet man im Ayurveda zahlreiche, effektive Behandlungsmethoden für teils aus westlicher Sicht unheilbare Krankheiten. Der Ayurveda zeichnet sich durch eine Tradition „personalisierter Medizin“ aus, eine Qualität, mit deren Entwicklung die westliche Medizin in den letzten Jahren erst begonnen hat. 

 

In diesem Vortrag werden Herkunft, Geschichte und Grundlagen des Ayurveda und der daraus hervorgehende Präventions- und Behandlungsansatz erörtert. Es wird systematisch die zugrundeliegende Lehre der fünf Elemente und der drei physischen und der drei psychischen Bioenergien in Mensch und Umwelt vermittelt, sowie das ayurvedische Konzept von „Prakriti“ (unserer Ur-Natur) und Vrikriti (dem aktuellen Zustand) und die ayurvedische Sichtweise auf Krankheit und Gesundheit. Ayurvedische Grundregeln zur Gesunderhaltung für jedermanns Alltag werden besprochen.   

 

* 11:00 - 12:00 Uhr: Mittagspause mit ayurvedisch angehauchtem Buffet im Hotel (wird dem Hotel direkt bezahlt)*

 

 Diagnose und Therapie der rheumatoiden Arthritis im Ayurveda

Vortrag mit Diskussion 12:00 – 14:30 Uhr mit Dr. med. Hedwig H. Gupta

 

Die rheumatoide Arthritis (R.A.) ist eine entzündliche Gelenkerkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis. Schulmedizinisch geht man ätiologisch von einer Autoimmunerkrankung aus und behandelt daher neben der symptomatischen Therapie immunmodulierend und immunsuppressiv.

Das jahrtausende alte Medizinsystem Ayurveda kennt eine ähnliche Erkrankung, die sich amavata nennt. Diese hat viele Gemeinsamkeiten mit der R.A. und verläuft ebenfalls in Stadien. Allerdings wird amavata keinesfalls als eine Autoimmunerkrankung angesehen, was zu einem völlig anderen therapeutischen Ansatz führt. Auch dieser wird stadienabhängig und höchst differenziert eingesetzt.

In diesem Vortrag werden das Verständnis des Ayurveda und die ayurvedische Sicht der Rheumatoidarthritis dargestellt sowie die differenzierte stadiengerechte Behandlung mit ayurvedischen Methoden vorgestellt und diskutiert.

  

Morbus Parkinson aus ayurvedischer Sicht

Vortrag mit Diskussion 15:15 – 17:45 Uhr mit Dr. med. Hedwig H. Gupta

 

Den Mb. Parkinson zählt man zu den neurodegenerativen Erkrankungen. In einem kleinen Bereich der Gehirnes, der Substantia nigra, sterben Zellen ab. Dadurch entstehen die Symptome der Erkrankung, von denen das Zittern (der Tremor), die Unbeweglichkeit (Akinese) und die erhöhte Muskelspannung (der Rigor) als besonders typisch genannt werden. Schon vor mehreren tausend Jahren wurde diese Erkrankung im Ayurveda beschrieben. Sie wurde untersucht, diagnostiziert und vor allem auch behandelt. Wie man die Erkrankung ayurvedisch versteht und was man im Ayurveda für Patienten tun kann, die von Parkinson betroffen sind, wird in dem Vortrag vorgestellt.

 

 

Fachreferentin

 

Dr. med. Hedwig Gupta

Fachärztin für Orthopädie und Rheumatologie

Ayurveda, Akupunktur, therapeutischer Yoga, Manuelle Medizin

Leiterin der Vidya Sagar Akademie für Ayurveda und Yogatherapie

www.dr-gupta.de

 

 

Dr. med. Hedwig Gupta arbeitet seit über 20 Jahren auf dem Gebiet von Āyurveda und Yogatherapie. Ihre Ausbildungen in diesem Bereich hat sie sowohl im Gurukula-System bei Dr. OP Tiwari als auch im universitären System an der Banaras Hindu University, Varanasi absolviert. Sie ist Fachärztin für Orthopädie mit Schwerpunkt Rheumatolgie und führt die Zusatzbezeichnungen Akupunktur und Manuelle Therapie. Mitgründerin und der DeGYT(deutsche Gesellschaft für Yogatherapie) und der DÄGAM (deutsche Ärztegesellschaft für Ayurvedamedizin) und Vorstandsvorsitzende der DÄGAM.

 


Ayurvedawochenende: Bewusst leben mit Yoga und Ayurveda

Samstag, 7. Dezember 2019 von 15:00 - 18:00 Uhr

"Mit Ayurveda zu mehr Lebensenergie im Alltag"

Sonntag, 8. Dezember  2019 von 9:00 - 12:00 Uhr

"Typengerechte Ernährung und Kochen im Ayurveda"

 

Ayurveda ist die einzigartige Körper und Geist Medizin aus Indien mit seiner langen yogisch – spirituellen Tradition. Es ist eine unerschöpfliche Quelle der Gesamtheit auf allen Ebenen unserer Existenz.

 

Es ist eines der ältesten und umfassendsten Systeme der Naturheilkunde, das wertvolles Wissen für die Menschheit birgt, von dem wir alle schöpfen können und uns eine ganzheitliche Lebensweise vorschlägt, die uns befähigt uns bewusst und selbstbestimmt um unsere physische, psychische und emotionale Gesundheit zu kümmern. 

 

An diesem Wochenende bekommen wir einen Einblick in die Grundlagen des Ayurveda, erfahren wie wir Ayurveda ganz praktisch in unser Leben integrieren und unsere Yogapraxis sensibilisieren können.

 

Samstag, 10. August: "Mit Ayurveda zu mehr Lebensenergie im Alltag"

  • Herkunft, Geschichte und Weltbild des Ayurveda
  • Das Ayurvedische Konzept von Prakriti (unserer Ur-Natur) und Vrikriti (unserem aktuellen Zustand)
  • Natur der 3 "Doshas" Vata, Pitta und Kapha und deren Verbindung zu unserer geistigen und körperlichen Gesundheit
  • Die geistigen Energien, die 3 "Gunas" Tamas, Rajas und Sattva und Ihr Ausdruck im Leben
  • Die Sprache des Körpers verstehen lernen
  • Einfache, ayurvedische Alltagspraktiken und Rituale (tägliche Reinigung, ayurvedische Küche, Selbstmassage, Entgiftung)

Sonntag, 11. August: "Yoga für Deinen Typ - Yogapraxis mit Fokus auf die Körperenergien"

In diesem Workshop behandlen wir die ayurvedische Ernährungslehre und die Grundsätze der ayurvedischen Küche. Sind diese einfachen Regeln einmal verstanden, ist es leicht und macht Spass, Ayurveda in die Küche zu integrieren.

  • Du bist was Du isst - die individuelle Ernährung für jeden Typ
  • kleine Kräuter- und Gewürzkunde
  • einfache Küchenregeln für die Auswahl und Zubereitung von Nahrungsmitteln

 

Kursgebühr: 40,-€ pro Tag inkl. ausführlichem Skript / 75,- € für beide Tage

 

Kursort: Dvi Pada Yogaschule, Hohenschwärz 27, 91550 Dinkelsbühl

Weitere Informationen / Anmeldung: unter 01525 2679235 oder  -> Kontakt


Konsultationen und Behandlungen mit Dr. Mahesh Kumar aus Dharamsala / Indien -> www.shivaniayurveda.com

vom 8. bis 14. Dezember 2019 in der Satya Ayurveda Praxis im Muckenbrünnlein 12 in Dinkelsbühl.

 

Dr. Mahesh Kumar und Dr. Shivani Sood sind weltweit bekannt für ihr Wissen um die ayurvedische Marmatherapie und kommen seit 2009 jährlich nach Dinkelsbühl an die Dvi Pada Yogaschule.

 

Anmeldungen für Termine ab sofort möglich unter 01525 2679235 oder  -> Kontakt


Ayurveda Massagekurs für Paare

mit Judith Vogel 

Zeiten: 19:30 - ca.21:30

 

Berührung schenken - sich gegenseitig etwas Gutes tun! 

 

Berührung schafft Verbindung ausserhalb unserer Begrenzung der Worte. Sie ist Wohltat und Heilung, ein elementarer Bestandteil unserer Kommunikation - und in vielen Fällen die beste Medizin! 

 

Sanfte, liebevolle Berührungen führen zu direkter Entspannung und erzeugen unmittelbar Vertrauen und Wohlbefinden - und das weit stärker als jede Form der verbalen Zuwendung.

 

Wir lernen in diesem Kurs einfache, sanfte Entspannungs- und Wohlfühlmassagetechniken für jeden Tag, um sich gegenseitig öfter einmal etwas Gutes tun zu können.

 

Wir behandeln an 5 aufeinaderfolgenden Terminen unterschiedliche Körperregionen, lernen ein wenig über Aromatherapie und welche Öle wann am Besten einzusetzen sind. Die Massagetechniken, die wir erlernen basieren auf der klassischen Abhyanga Massage, ergänzt um ein paar tantrische Elemente.

 

Start: auf Anfrage ab 3 Paaren (max. 5 Paare) / 3 Abende

Kursgebühr: 225,-€ pro Paar incl. Öle

Weitere Informationen / Anmeldung:  -> Kontakt